Andreas Neumeister   Erklärt die Welt: »Kraftwerk 1 & Kraftwerk 2«

6. Februar 2003  Donnerstag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

»zurück zu den Sachthemen!« Andreas Neumeister, Autor der Romane Ausdeutschen und Gut laut und im Zweifelsfall immer In dubio pro disco, hat ein durchrhythmisiertes Listen- und Refrainkompendium geschrieben, in dem er Pop mit Politik verbindet. Die Wirklichkeit, in der wir leben, ist auf den ersten Blick mehr eine mediale als eine politisch-ökonomische. Auf den zweiten Blick ist beides identisch. Angela Davis löscht ihre Website erzählt nicht, es addiert: »Veronas Welt Sofies Welt Zlatkos Welt … Vortäuschung falscher Tatsachen oder Vortäuschung richtiger Tat-sachen?« Neumeister liest in dem ihm eigenen Sound und erklärt uns anschließend Kraftwerk 1 und Kraftwerk 2, die ersten beiden Scheiben der gleichnamigen Band. – »Erklärt die Welt:« ist eine neue Reihe von Hotel Reiss in Kassel und Zentrum. Über Jahrhunderte galten Dichter als Träger letzter Gewissheiten. Damit das nicht ganz vorbei ist, bitten wir Autoren, ein Stück Welt ihrer Wahl zu erklären. Eine Enzyklopädie des Vergessenen, der Dinge, die wir nie erachteten, aber auch des Erhabenen wird so wachsen. Und im Erklären erklärt das Erklärte wiederum Welt und Erklärer.