Hans Joachim Schädlich   Meteorologische Befunde

26. September 2003  Freitag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen


Foto © Deneke

Die Unendlichkeit des Möglichen demonstrierte er mit Passagen aus Schott zum 40-jährigen Jubiläum von TEXT + KRITIK. Wäre Hans Joachim Schädlich nicht Sprache gegeben worden, hätte er Ostwestberlin (1987), Schott (1992) oder den Trivialroman (1998) nicht verfassen können. Dann stellte er uns auch seinen neuen Roman Anders nicht vor. Wir erführen nicht, warum die zwei Meteorologen, die es dort gibt, Geschichten von Menschen oder Geschichten über Menschen sammeln. Und zwar von solchen oder über solche, die »anders« sind oder »anders« geworden sind. Wir hörten oder läsen nichts über die von den zwei Wetterforschern gründlich recherchierten Fälle, die unliebsame und quälende Tatsachen aus der Vergangenheit der jeweiligen Personen zu Tage fördern. Wir erlebten also nicht, wie der Leiter der NDR-Literaturredaktion Wend Kässens (Hannover) mit Hans Joachim Schädlich oder Hans Joachim Schädlich und Wend Kässens miteinander ins Gespräch kommt oder kommen.