In Sachen: Liedgut

12. Oktober 2005  Mittwoch  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Es geht um Liebe (die junge meistens oder die enttäuschte) oder das Leben, zusammengefasst in 20 Zeilen. In einem Lied müssen große Gefühle auf kleinem Raum lebendig werden. Wie das gelingt, was einen Liedtext ausmacht, wie viele Zeilen geschrieben werden müssen, bis 20 gute zusammen sind, und wie die Musik zum Text findet, darüber unterhält sich GT-Redakteur Peter Krüger-Lenz in der gemeinsamen Gesprächsreihe von Göttinger Tageblatt und Zentrum mit drei Gästen: Mathias Zeh von Göttingens erfolgreichem Musikexport „Ganz schön feist“, Beate Pröttel, die Texterin der durchstartenden Band „Silverline“, und der schreibende, produzierende und auftretende André Peschke, Begründer der HipHop-Band „Raportaz“

 

Medienpartner: TTINGER TAGEBLATT