2006

Thomas Kapielski   Was blüht denn da? Lampen und Stühle.

Die Nachbarn Galerie Ahlers und Literarisches Zentrum eröffnen gemeinsam den Spätsommer: Mit einer Lesung, einer Ausstellung und einem Fest. Anlass und Protagonist: Thomas Kapielski. Eben jener ist seit ...

Borwin Bandelow und Ulrich Klötzner   In Sachen: Rampenlicht

Jeder Rockstar ein Therapie-Fall? - Borwin Bandelow, Professor und Diplom-Psychologe an der psychiatrischen Klinik der Universität Göttingen, hat in seinem Buch „Celebrities“ die Lebensläufe von Stars verfolgt und ...

Michael Kumpfmüller   www.netznotizen.de

„Hampels Fluchten“ oder „Durst“: hier die kindermordende Medea, dort der Taugenichts und Casanova – Michael Kumpfmüller ist der Schriftsteller, der zeitlose Topoi in den Erscheinungen der Gegenwart aufspürt, der ...

Michael Hofmann   Der verlorene Sohn der deutschen Literatur In der Reihe »Hausbesuch«

Literatur will die Privatheit der menschlichen Existenz. Und so lebt man mit ihr: in Wohnzimmern, Bücherräumen, Gedankengalerien, Traumgebäuden. Gute Stuben, die sich öffnen lassen, wie ein erster ...

Hauptprogramm   (Lesung, Literatur)
Privatwohnung

Tankred Dorst und Sławomir Mrożek   Samuel-Bogumił-Linde-Preis 2006

Dramatiker, Satiriker, Gesellschaftskritiker. Das absurde Theater ist ihnen gemein. Die international viel gespielten Autoren Tankred Dorst und Slawomir Mrozek werden in diesem Jahr mit dem polnisch-deutschen Samuel-Bogumil-Linde-Preis der Partnerstädte ...

Ilija Trojanow   Der Weltensammler

Ilija Trojanow verbreitet Fernweh. Er taucht ein in fremde Kulturen wie ein Apnoetaucher in funkelnde Unterwasserparadiese. Anders als Karl May hat er die Schauplätze seiner Romane besucht. Er wei ...

Floridor Pérez   Für einen Fisch ein Flügel zuviel

Chile hat mehr Literaturnobelpreisträger hervorgebracht als Weltmeister in sportlichen Disziplinen. So könnte es weitergehen: Floridor Pérez ist einer der wichtigen zeitgenössischen Autoren des Landes, ein »Vokabelj ...

Daniel Kehlmann   Diese sehr ernsten Scherze - Poetikvorlesung In der Reihe »Lichtenberg-Poetikvorlesung«

»Literatur ist eine der ernstesten Angelegenheiten der Welt, aber sie ist doch immer auch ein Spiel; gerade die Klassische Moderne begreift das Schreiben als ein gleichsam musikalisches Verknüpfen von ...

Dendemann   Die Pfütze des Eisbergs

Der Hip-Hop bastelte der deutschen Lyrik eine Bombe: anschwellende Vokalketten, zuschnappende Stabreime, Doppelreime, überall Reime. Sprühende Konsonanten und eine Prosodie, die mit Stadt und Rapid eye movement zu tun ...

Juri Andruchowytsch   Am Rande: die Mitte Europas

»Ukraine« bedeutet »Land am Rand« – doch am Rand wovon? Der ehemaligen Sowjetunion, des neuen Europa? Die Ukraine: im Mittelpunkt des geographischen, an der Peripherie des politischen Europa. Spätestens seit ...

Saša Stanišić   Erklärt die Welt: Staatsangehörigkeit

Stanisic, Sasa: Selbst sieht er sich als »deutschsprachigen Autor bosnischen Ursprungs«. Mit vierzehn Jahren flieht er mit seiner Familie aus Bosnien-Herzegowina nach Deutschland. Dreizehn Jahre später gewinnt er den ...

Adam Zagajewski   Mystik für Anfänger

Es gibt Zeitgenossen aus aller Welt, deren Lippen kleine »ahs« und »ohs« zu formen scheinen, wenn jemand seinen Namen ins Gespräch wirft. Sogar die deutsche Literaturkritik führt ihn ...