Debütantinnenball

30. Januar 2014  Donnerstag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Wir bitten zum Tanz. Zur Einführung in die literarische Gesellschaft sind geladen: Funny van Money, Britta Schröder und Franziska Wilhelm. Sie sind die Neuen auf dem Parkett des Literaturbetriebs und präsentieren ihre Haute Couture: Drei Debütromane, die unterschiedlicher kaum sein könnten. Mit dem Roman This is Niedersachsen und nicht Las Vegas, Honey (Hanser Berlin 2012) führt Funny van Money in die klebrigen Gefilde ihrer Table-Dance-Tour durch die Republik. Britta Schröders lakonisch erzählter Zwölfender (weissbooks 2012) begleitet eine Reisende in emotionaler Schieflage. Und Franziska Wilhelm spürt in Meine Mutter schwebt im Weltall und Großmutter zieht Furchen (Klett-Cotta 2014) Selbstmörder da auf, wo sie ihr letztes Bier zapfen. 

Martin Bruch (München) leitet durch den fulminanten Abend mit Reibungseffekten.