Rainer Merkel   Lost in Liberia

22. Oktober 2013  Dienstag  19:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen


Foto Literarisches Zentrum

Dunkle Nacht in Monrovia. Benjamin aus Berlin wartet auf seinen Vater. Der baut Brücken im bürgerkriegsgeschüttelten Liberia und wollte ihn am Flughafen abholen. Doch er kommt nicht. Also beginnt für Benjamin ein Abenteuer – rasant, rätselhaft, ohne Pass, ohne Gepäck, aber mit neuen Freunden. Zum Beispiel Brilliant, 14 Jahre alt, wohlstandsverwöhnt, mit sadistischen Allüren. Und vor allem Bo, ein blinder Junge, gewitzt, empfindsam, ausgestattet mit magischen Fähigkeiten. Bo ist der unvergleichliche Titelheld des gleichnamigen Buches von Rainer Merkel (Fischer 2013). Der Autor, dessen Werk Lichtjahre entfernt auf der Shortlist des Deutschen Buchpreises zu finden war, spricht mit Anne-Bitt Gerecke (Berlin) über seinen fantastischen Freundschafts- und Reiseroman und über seine eigenen afrikanischen Erfahrungen.

 

Ab etwa 15 Jahre