Claudia Ott   101 Nacht – Scheherazades kleine Schwester
In der Reihe »neu_übersetzt«

5. Juli 2013  Freitag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen


Foto © Dominik Rößler, Randomhouse

 Zum Abschluss der Saison reist die Reihe »neu_übersetzt« erstmals ins Morgenland. Die Orientalistin und Expertin für arabische Handschriftenkunde Claudia Ott wurde mit ihrer Neuübersetzung von Tausendundeine Nacht (Beck 2004) weit über die Grenzen ihres Faches hinaus bekannt. 2010 gelang ihr ein sensationeller Manuskriptfund: Aus einer 800 Jahre alten andalusischen Handschrift erweckt sie – in erstmalig deutscher Übersetzung – eine der berühmtesten Märchensammlungen zu neuem Leben. Mit 101 Nacht (Manesse 2012) wird der arabische Erzählschatz um Scheherazade mit bisher unentdeckten Geschichten aus einer anderen Zeit bereichert. Den Abend moderiert Sebastian Günther, Professor der Arabistik (Göttingen); es begleitet musikalisch Hadi Alizadeh (persische Perkussion).

Mit Unterstützung der Robert Bosch Stiftung.