Sabine Kray   »Diamanten Eddie«

15. Dezember 2014  Montag  09:40 Uhr

(Lesung, Literatur)
Theodor-Heuß-Gymnasium, Göttingen

Der eigene Großvater ein meisterhafter Juwelendieb? Ein europaweit aktiver Diamanten-Gangster? Als Sabine Kray auf die unglaubliche Geschichte ihres Opas Edward stieß, beschloss sie, ihm ein literarisches Denkmal zu setzen. Durch den ersten Bombenangriff der Deutschen 1939 verliert der fünfzehnjährige Eddie seine gesamte Familie und ist plötzlich ganz allein. Von der Gestapo aus seiner polnischen Heimatstadt nach Deutschland verschleppt, muss er dort in Arbeitslagern erwachsen werden. Dennoch verlässt er das Land nach der Befreiung 1945 nicht, sondern beginnt ein neues, glorreiches Leben als Schmuggler und Hehler in Mönchengladbach. An ihrer ehemaligen Schule lässt die Enkelin von Diamanten Eddie seine Biographie (FVA 2014) wieder aufleben.

Ab etwa 15 Jahren

Interessierte Schulklassen melden sich bei Gesa Husemann: husemann@lit-zentrum-goe.de

Gefördert durch die VGH Stiftung

Eine weitere Lesung findet am selben Tag in der Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule statt.