Sebastian 23   Same same but different

10. November 2014  Montag  19:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Der Weg zwischen dem Philosophischen Seminar und dem Taxistand ist kurz. So besagt es das Klischee. Und Paul Borchert, taxifahrender Held des Romans Theorie und Taxis. Auswege aus der Philosophie (Carlsen 2014), erhält es aufrecht. In seinem ersten Roman hält der altbekannte Poetry-Slammer Sebastian 23 der komprimierten Textform die Treue. Humorig-skurrile Fahrgastdialoge laden in 31 Kapiteln zur existenziellen Grübelei ein, frei nach dem Motto »Philosophie ist, wenn man trotzdem lacht…«.

 

Warum schreibt ein Slammer überhaupt einen Roman? Und wie trägt man den dann am besten vor? Auch darüber werden sich Sebastian 23 und Christopher Krauß an diesem Abend unterhalten.

Eine weitere Veranstaltung findet am selben Tag in der Geschwister-Scholl-Gesamtschule statt.