Debütantenball

19. Juni 2014  Donnerstag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen


Foto Roman Ehrlich © Aylin Karadeniz

Nach unserem winterlichen Debütantinnenball treten jetzt die Männer aufs Parkett: Auf der Tanzkarte stehen David Finck, Roman Ehrlich und Jan Skudlarek. Die young darlings der literarischen Gesellschaft präsentieren drei bemerkenswerte Werke. In dem Lyrikband Elektrosmog (Luxbooks 2013) verstrickt Skudlarek spielerisch Natur und Technik. Um die Suche nach dem schon lange verschwundenen Bruder geht es in Fincks Roman Das Versteck (Schöffling 2014). Und der Erzähler in Ehrlichs Das kalte Jahr (Dumont 2013) wandert durch eine norddeutsche Stadt während eines postapokalyptischen Winters.

Gesa Husemann (Göttingen) führt durch den Abend, an dem wir drei herausragende Debüts feiern.

Gefördert durch die Stiftung Niedersachsen.