Anne C. Voorhoeve   »Nanking Road«
NACHHOLTERMIN (urspr. 10.03.)

19. Mai 2014  Montag  09:45 Uhr

(Lesung, Literatur)
Lichtenberg-Saal, Georg-Christoph-Lichtenberg-Gesamtschule, Göttingen


Foto © Literarisches Zentrum Göttingen e.V.

Endlich gerettet, endlich angekommen in einem sicheren Hafen am anderen Ende der Welt. In letzter Minute schaffen es Ziska und ihre Familie, aus der Heimatstadt Berlin und aus Deutschland zu fliehen – vor dem Fü, wie sie ihn nennen, und vor den Mordplänen der Nazis. Die gefährlichaufregende Reise endet in Shanghai, und da ist alles ganz anders als zuhause: überfüllte Flüchtlingsbaracken, Rikschafahrten, japanische Soldaten, chinesische Findelkinder, nie gekannte Armut und großer Zusammenhalt. Anne Voorhoeve beschreibt in Nanking Road (Ravensburger 2013), wie Ziska und andere Jugendliche sich im fernöstlichen Exil durchschlagen und dabei erwachsen werden. Eine Zeit voller Härten und Gefahren, in der aber Verwandte, Freunde und Fremde einander beistehen und Überlebenshilfe bieten.

Ab etwa 14 Jahren

Am 19.05. um 13.30 Uhr findet eine weitere öffentliche Lesung mit der Autorin statt in der Stadtbibliothek Einbeck. Karten dafür können direkt vor der Lesung erworben werden. 

Gefördert durch die Stiftung Niedersachsen.

Eine weitere Lesung findet am selben Tag in der Stadtbibliothek Einbeck statt.