Nora Gomringer   »Monster Poems«

1. Juli 2014  Dienstag  19:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

2. Juli 2014  Mittwoch  11:45 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen


Foto © Jürgen Bauer

Man muss nicht immer ausziehen, um das Fürchten zu lernen. Oft stecken die Ungeheuer vielmehr in uns selbst. Das zeigt Nora Gomringer, wie immer mit unschlagbarem Witz, in ihrem Lyrikband Monster Poems (Voland & Quist 2013). Die Autorin und Poetry-Slammerin sammelt nicht nur die allseits bekannten Monster der Popkultur wie Godzilla und Hitchcocks Psycho, sondern auch diemenschlichen Züge und Triebe, die leicht monströs werden können. Manchmal enttarnen sich die Ungeheuer dabei als (beinahe) liebenswerte Wesen.
Von den Horrorfilmen der Fünfziger bis in den eigenen Keller nimmt uns Gomringer, die 2011 den Kulturpreis Deutsche Sprache erhielt, mit auf eine Reise, wo vieles uns unheimlich bekannt vorkommt.

Ab etwa 14 Jahren

Gefördert von Pro Helvetia, Schweizer Kulturstiftung.