Barbara Yelin   Graphic Novel: »Irmina«

16. Oktober 2015  Freitag  09:40 Uhr

(Lesung, Literatur)
Hainberg-Gymnasium, Göttingen

  • 16. Oktober (Freitag), 11:30 Uhr
    (Lesung, Literatur)
    Geschwister-Scholl-Gesamtschule Göttingen (KGS)

Abenteuerlust und der Wunsch nach Unabhängigkeit ziehen die junge Irmina 1934 nach England. In London macht sie eine Berufsausbildung und verliebt sich in den von den West Indies stammenden Oxfordstudenten Howard. Doch dann muss Irmina zurück nach Deutschland; der Kontakt zu Howard reißt ab. Sie, die sich in England noch mutig gegen Rassismus aufgelehnt hat, nimmt nun eine Stelle im Kriegsministerium an, heiratet schließlich einen erfolgreichen NS-Architekten.

In ihrer narrativ wie zeichnerisch herausragenden Graphic Novel Irmina (Reprodukt 2014), zu der sie durch die Biografie ihrer Großmutter angeregt wurde, entwirft Barbara Yelin eine fesselnde Geschichte um Selbstverleugnung und Opportunismus. Ein unbequemes Thema, raffiniert und mit vielen Zwischentönen erzählt.