Lamya Kaddor   »Zum Töten bereit«

21. September 2015  Montag  18:30 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Glaubenskrieg und Terror, Fremdenhass und Stigmatisierung: Kaum eine Debatte wird so gefährlich gefühlsgeleitet geführt wie die um sogenannten Islamismus und Dschihadismus. Insbesondere dann, wenn die vermeintliche Bedrohung sich direkt vor der eigenen Haustür in Deutschland befindet. Die renommierte Islamwissenschaftlerin und Religionspädagogin Lamya Kaddor zeichnet in ihrem Buch Zum Töten bereit (Piper 2015) die Entwicklung des Salafismus und Dschihadismus nach, um zu fragen, warum deutsche Jugendliche in den Dschihad ziehen und wie Gesellschaft, Schulen und Angehörige reagieren können.

Kaddors klar formulierte Überlegungen und Appelle sind auch persönlich geprägt: Fünf ihrer ehemaligen Schüler zogen ebenfalls in den Glaubenskrieg nach Syrien. Durch den Abend führt Anna-Marie Humbert (Göttingen).

Gefördert durch die Stiftung Niedersachen