Navid Kermani   Neil Young, the Killer
In der Reihe »Liederabend«

10. Juni 2015  Mittwoch  20:00 Uhr

(Gespräch)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Musik ist in vielerlei Hinsicht heilsam. Das entdeckt auch Navid Kermani als frisch gebackener Vater, als sich seine von Koliken gequälte Neugeborene wie durch ein Wunder doch noch beruhigen lässt: mit Neil Young-Songs. Auf die Spuren der kanadischen Rocklegende und die Suche nach den heiligen Momenten begibt sich der ungewöhnliche Essay Das Buch der von Neil Young Getöteten (Neuauflage Suhrkamp 2013). »Eindringlicher, witziger und aufrichtiger hat über die Verwicklungen zwischen Musik und Leben lange keiner mehr geschrieben.« (SZ)

Beim vierten »Liederabend« lauschen wir Kermanis spezieller »Beschreibungsschönheit«, wie Diedrich Diederichsen sie nennt, und natürlich den lauten wie sanften Klängen von Neil Young selbst. Mit dem Autor spricht der Kurator der Reihe Gerhard Kaiser (Göttingen).