Frank Günther   Shakespeares Sprachwunderwelten
In der Reihe »neu_übersetzt«

16. September 2016  Freitag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

William Shakespeares geistreiche Verse fordern einige Übersetzungsarbeit, wenn ihr Genuss sich auch auf Deutsch voll entfalten soll. Keiner weiß das besser als Frank Günther: Seit über 40 Jahren übersetzt er Shakespeare; nur noch drei Stücke fehlen ihm zur Fertigstellung der ersten Gesamtübertragung. Zum 450. Geburtstag des Dichters und Dramatikers legte er zudem zwei Jubiläumsbände vor. In Unser Shakespeare (dtv 2014) nähert sich Günther dem Autor differenziert und faktenfundiert, in Shakespeares Wortschätze (dtv 2014) versammelt er zentrale Zitate.

Nun, 400 Jahre nach Shakespeares Tod, führt uns Günther eindrücklich vor, welcher Raffinesse es bedarf, dessen »Great Feast of Language« mit heimischen Zutaten nachzukochen. Über seine Geheimrezepte spricht er mit dem Anglisten Ralf Haekel (Berlin).

Interessierte Schulklassen melden sich bei Jennifer Sprodowsky: sprodowsky@lit-zentrum-goe.de