Jörg Armbruster   »Willkommen im gelobten Land?«

16. November 2016  Mittwoch  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Jahrelang hat er als Krisenberichterstatter im Nahen und Mittleren Osten sein Leben riskiert; nun verfolgt der preisgekrönte ehemalige ARD-Auslandskorrespondent Jörg Armbruster aktuelle Entwicklungen aus der Ferne. In seinem neuen Buch Willkommen im gelobten Land? Deutschstämmige Juden in Israel (Hoffmann und Campe 2016) schreibt er über die Schwierigkeiten des Neuanfangs in einem fremden Land. Ein Thema, das aktueller und globaler ist denn je.

Der Nahost-Experte spricht mit dem ehemaligen SWR-Chefredakteur Michael Zeiß (Stuttgart) über die Gefahren der Krisenberichterstattung, journalistische Ethik sowie gegenwärtige Fragen zu Ursachen und Folgen der Flucht.