Ron Segal   »Jeder Tag wie heute«

31. Oktober 2016  Montag  09:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Stadtbibliothek Osterode, Osterode

11:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Stadtbibliothek Osterode, Osterode

1. November 2016  Dienstag  09:40 Uhr

(Lesung, Literatur)
Geschwister-Scholl-Gesamtschule Göttingen (KGS), Göttingen

Nach vielen Jahren kehrt der an Demenz erkrankte Holocaust-Überlebende Adam Schumacher wieder nach Deutschland zurück. Für ein Literaturmagazin soll der neunzigjährige Schriftsteller seine Erlebnisse aufschreiben. Doch die Erinnerungen an sein eigenes Leben, und damit auch die an die kollektive Leidensgeschichte des jüdischen Volkes, verblassen allmählich.

In seinem Debütroman Jeder Tag wie heute (Wallstein 2014) setzt sich der israelische Autor Ron Segal mit der Erinnerungskultur auseinander. Wie soll und kann der Holocaust (literarisch) aufgearbeitet werden, wenn nur noch aus zweiter Hand berichtet wird? Wie kann die Schoah erzählt werden, wenn die Zeitzeugen schwinden? Ron Segal trifft sich mit Schülerinnen und Schülern, um über Literatur, deutsch-jüdische Geschichte und das Erinnern zu diskutieren.

Ab etwa 14 Jahren.