Heinz Bude   Die Macht der Stimmungen
»Der Herbst im Frühling«- 25 Jahre Literaturherbst

NEUER TERMIN !!! Tickets vom 16.04. behalten ihre Gültigkeit. 10. Mai 2016  Dienstag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Altes Rathaus, Rathaushalle, Göttingen

Heinz Bude, einer der wirkungsmächtigsten Soziologen Deutschlands, nimmt gesellschaftliche Phänomene scharf in den Blick. Seine Erkenntnisse sind nicht immer angenehm: Im zuletzt erschienenen Gesellschaft der Angst attestierte er uns, eine Gesellschaft der runtergeschluckten Wut zu sein. Es herrsche eine gefährliche Stimmung der Verbitterung. Wie aber entstehen solche kollektiven Stimmungen? Welche Macht haben sie, welche Gefahren bergen sie? Bude analysiert in seinem neuen Buch Das Gefühl der Welt (Hanser 2016) unsere heutige Gesellschaft aufs Genaueste und spricht mit Andreas Busch (Ordentliches Mitglied der Göttinger Akademie) darüber, warum Stimmungen so fatal sein können.

In Kooperation mit der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen.