Nora Bossong   Antonio Gramsci - Liebe und Politik

8. Juni 2016  Mittwoch  19:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Hainberg-Gymnasium, Göttingen
VVK € 4/8 AK € 5/9


Foto © Peter-Andreas Hassiepen

Was verbindet Liebe und Politik? Kann man versuchen die Weltordnung umzustürzen und gleichzeitig in der eigenen Welt die großen Umwälzungen der Liebe zulassen? Nora Bossong folgt in ihrem neuen Roman 36,9° (Hanser 2015) den Spuren des Marxisten und Mitbegründers der KP Italiens Antonio Gramsci, der unter den Faschisten bis zu seinem Tod inhaftiert blieb. Dabei verknüpft sie die Lebens- und Liebesgeschichte(n) Gramscis mit einem zweiten Erzählstrang um einen selbstverliebten, gescheiterten Göttinger Gramsci-Forscher.

Wo besser könnte dieses Buch präsentiert werden als in Göttingen? Und zwar in Nora Bossongs ehemaliger Schule anlässlich des 150-jährigen Jubiläums des Hainberg-Gymnasiums. Es moderiert Michael Angele (Berlin).