Tillmann Bendikowski und Feridun Zaimoglu   Der etwas andere Luther-Abend
In der Reihe »Der Geist weht«

15. Mai 2017  Montag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen
VVK € 9/11 AK € 10/12


Foto © Melanie Grande © C. Bertelsmann

Vielleicht braucht es gar nicht so viele Regalmeter Bücher, um das Phänomen Luther und seine gegenwärtige Relevanz besser zu durchdringen, sondern einen mehrperspektivischen Abend? Tillmann Bendikowski befragt in Der deutsche Glaubenskrieg (Bertelsmann 2016) die Kirchenspaltung mit ihren konkurrierenden Heilsangeboten im Hinblick auf aktuelle und zukünftige Herausforderungen. Und Feridun Zaimoglu? Was hat den vielleicht virtuosesten unter den deutschsprachigen Gegenwartsautoren dazu bewogen, seinen Luther-Roman Evangelio (KiWi 2017) zu verfassen und dafür in den Kopf des Landsknechts Burkhard zu schlüpfen, der den auf der Wartburg in Gewahrsam Genommenen bewachen muss? Mit dem Historiker und dem Schriftsteller kommt der Theologe Daniel Mourkojannis (Kiel), gegenwärtig Beauftragter der Nordkirche für das Reformationsjubiläum, ins Gespräch.