Zsuzsa Bánk   »Schlafen können wir später«

11. Mai 2017  Donnerstag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen
VVK € 7/9 AK € 8/10


Foto © Gaby Gerster

»Donnerstag gegen Abend bin ich da. Du müsstest am Nachmittag den Schnaps ins Eisfach legen. Das dürfte reichen«, kündigt Johanna Messner einen Besuch bei ihrer Freundin Màrta Horvàth an. Die Distanz zwischen Schwarzwald und Frankfurt überbrücken die langjährigen Freundinnen mit einem regen und anrührend-liebevollen Email-Verkehr. Mit Schlafen werden wir später (Fischer 2017) legt Zsuzsa Bánk eine moderne Variation auf den Briefroman vor. Dieses Buch beweist, dass der kräftezehrende Lebensalltag zwischen später Promotion und Brustkrebs, zwischen Kindererziehung und Schreibkrise kein Grund ist, auf das Poetisieren zu verzichten. Was Frauenfreundschaften für ein guter Stoff für große Literatur sind, zeigt uns nicht nur Elena Ferrante! Es moderiert Anke Detken (Göttingen).