Ingo Schulze   Peter Holtz und sein glückliches Leben

22. November 2017  Mittwoch  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Peter Holtz (Fischer 2017) ist hauptsächlich eines: überzeugt. Zunächst vom Kommunismus, später vom Christentum und schließlich vom westlichen Kapitalismus. Blind und ungebremst marschiert er durchs Leben, predigt, hadert, staunt. Sein Ziel ist eine bessere Welt und das Abschaffen von Geld – und dann ist er plötzlich reich. Wie konnte das passieren? Und wie wird er das Geld mit Anstand wieder los? Ingo Schulze, den Günter Grass schon einen »großen Erzähler« genannt hat, beschreibt einen Lebensweg, wie er abwechslungsreicher und ehrenhafter nicht sein könnte.
Ins skurril-vergnügliche Gespräch mit dem Autor stürzt sich Joachim Dicks (Hannover).