Ece Temelkuran   »Stumme Schwäne«

28. März 2017  Dienstag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Altes Rathaus, Rathaushalle, Göttingen

»Wer sich nicht an die Vergangenheit erinnern kann, ist dazu verdammt, sie zu wiederholen.« Dieses Zitat von George Santayana stellt Ece Temelkuran ihrem jüngsten Roman Stumme Schwäne (HoCa 2017) voran. Aus den Perspektiven der Mitglieder einer politisch engagierten Familie zeichnet sie darin ein intensives Bild des Bürgerkriegs in der Türkei 1980. Die international anerkannte Journalistin und Autorin des in über 20 Sprachen übersetzten Vorgängerromans Was nützt mir die Revolution, wenn ich nicht tanzen kann verlor aufgrund ihrer regierungskritischen Haltung ihre Anstellung bei der Zeitung Habertürk. Sie spricht in englischer Sprache mit dem Journalisten Günter Keil (München), die beiden lesen aus dem türkischen Original, aus der deutschen und der englischen Übersetzung.

 

In Kooperation mit dem Fachdienst Kultur der Stadt Göttingen Und SIEF