Frido Mann und Christine Mann   »Es werde Licht!«

3. März 2017  Freitag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

  • 3. März (Freitag), 22:00 Uhr

    Arte Filmpremiere »Sanatorium Europa«
    im Anschluss
    (Film)
    Literarisches Zentrum

Wie Geist und Materie zusammenhängen, beschäftigt die Menschheit seit Jahrtausenden. Frido und Christine Manns origineller Beitrag zu dieser Frage sprengt disziplinäre Grenzen: Die Tochter des Nobelpreispreisträgers Heisenberg und der Lieblingsenkel Thomas Manns kritisieren in Es werde Licht! (Fischer 2017) die Dominanz eines von der klassischen Physik geprägten Denkens. Nach einer imposanten Tour de Force durch Kultur- und Wissenschaftsgeschichte erörtern sie die revolutionierende Relevanz der Quantenphysik für Debatten wie jene um die Willensfreiheit. Mit bewegender Dringlichkeit macht dieses Buch deutlich, warum eine Abkehr von Dogmatismus, Determinismus und Materialismus notwendig ist, und was Quantentheorie dazu beitragen kann. Es moderiert Gerhard Lauer (Göttingen).

 

»SANATORIUM EUROPA«

Im Anschluss an die Veranstaltung findet gg. 22 Uhr im Literarischen Zentrum eine Filmpremiere der arte-Produktion »Sanatorium Europa« statt: eine knapp einstündige Dokumentation von Julia Benkert über die großen Dichter und Denker wie Thomas Mann und Hermann Hesse, die erste europäische Krise zu Beginn des 20. Jahrhunderts und die Frage nach den Parallelen zur Gegenwart.