Yassin Musharbash   Jenseits von Gut und Böse
In der Reihe »Krimi«

23. April 2018  Montag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen
VVK 7/9 € AK 8/10 €


Foto © Nadia Bseiso

Gent Sassenthin will nicht mehr. Als einer von Hunderten deutscher Dschihadisten ist er nach Syrien gereist, um für den sogenannten Islamischen Staat zu kämpfen. Plötzlich meldet er sich mit einer kryptische Mail an seine Eltern – er bietet Daten an. Das ruft nicht nur Verfassungsschützer auf den Plan; auch die Journalistin Merle Schwalb wittert die große Story. Und der Sozialarbeiter Titus behält ein gefährliches Geheimnis lange für sich.

Perspektivenreich und packend ist Yassin Musharbashs neuer Politthriller Jenseits (KiWi 2017). Nach seinem Debütroman Radikal (KiWi 2011) widmet sich der Investigativjournalist erneut dem Thema IS und erzählt eine temporeiche Geschichte.

Mit Richard Kämmerlings spricht der Terrorismusexperte über die verschiedenen Sichtweisen auf den IS und wie er diese in seinem Werk verarbeitet.

 

Medienpartner: extra TIP göttingen