Memento. Momente. II

3. April 2010  Samstag  17:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Aula am Wilhelmsplatz, Göttingen


Foto © Montage: Pohl

Das Komitee writers in prison, eine Sektion des Internationalen PEN-Clubs, wurde 1960 gegründet als Reaktion auf die zunehmende Zahl jener Länder, in denen Autorinnen und Autoren durch Verfolgung, Haft und Folter mundtot gemacht oder vernichtet werden. Weltweit gibt es über siebzig writers in prison-Komitees, die sich um die gefangenen Schriftsteller und ihre oft mittellosen Angehörigen kümmern. Alle diese Unternehmungen kosten viel Geld, das der PEN-Club nur durch Spenden aufbringen kann.
“Memento. Momente. II” ist eine Benefizveranstaltung für das Komitee writers in prinson des deutschen PEN-Clubs, die von Alexander Schimpf, Herta Müller, Daniel Kehlmann, Christian Brückner und Stephan Meier gestaltet wird.