2011

Ole Könnecke   Gucken, staunen, zuhören, selber malen – ein bunter Mitmach-Sonntag

Das Kinderzimmer zu Hause; ein Garten im Frühling und im Herbst; große und kleine Tiere; Fußballtor und Glockenspiel; in den Urlaub fahren; Nachmittage auf dem Spielplatz; Zahlen ...

Rosemarie Tietze   Tolstois »Anna Karenina« In der Reihe »neu_übersetzt«

Es gibt Werke der Weltliteratur, die nicht nur für eine Epoche stehen, sondern uns Leser durch alle Zeiten hindurch in ihren Bann ziehen. Anna Karenina von Lew Tolstoi ist ...

Mirijam Günter und Christian Hölscher   Stolz und Vorurteil – Podiumsdiskussion

Die jungen Helden aus Mirijam Günters Romanen stammen nicht aus intakten Bürgerfamilien und sie besuchen nicht das Gymnasium. Sie wachsen in Plattenbausiedlungen oder im Heim auf. Von den ...

Angela Krauß   »Im schönsten Fall«

»Mit dem Weltall verhält es sich wie mit der Zukunft und mit der Liebe. Nichts davon lässt sich begreifen, aber niemand hält es lange aus, seine Theorien ...

Janne Teller   »Nichts«

Was ist es, was im Leben wichtig ist? Wofür lohnt es sich zu leben? Die dänische Autorin Janne Teller hat eine radikale Parabel geschrieben, die unbequeme Fragen stellt ...

Arno Geiger   »Der alte König in seinem Exil« In der Reihe »Das Alter in der Literatur«

Literatur kann das, was uns fern erscheint, zum Begreifen nah heranholen. Sie kann dort, wo sich öffentliche Debatten im Kreis drehen, neue Perspektiven eröffnen. Das Literarische Zentrum und das ...

Heinz Ludwig Arnold   »Ein abenteuerliches Herz« Ernst-Jünger-Lesebuch

Ernst Jünger war ein Jahrhundertmensch, nicht nur wegen seines über 100-jährigen Lebens. Kriegsbegeisterter Nationalist und unpolitischer Käfersammler, Träger des Ordens »Pour le Mérite« ebenso wie ...

Karen Duve   »Anständig essen«

Eine von der Gesundheitsfraktion war Karen Duve nie. Ein Leben ohne REWE-Hähnchenpfanne und Cola light schien ihr undenkbar. Bis ihre neue Mitbewohnerin erste Zweifel weckt: Wie viel gönne ...

Thomas Thiemeyer   Weltensucher am Meeresgrund

Es kommt aus der Tiefe. Es leitet unzählige Schiffe in die Irre. Mit seinen krakenartigen Armen zieht es sie hinunter ins nasse Grab. Ein furchterregendes Ungeheuer treibt 1893 im ...

Mathias Mertens und Stephan Porombka   »Statusmeldungen« Ein Abend zu Facebook

Täglich neue Wasserstandsmeldungen: 500 Millionen Nutzer – momentan. Wert: 500 Milliarden Dollar. Erfolgreichste Internetseite, vor Google. Selbst bekennende Technikfeinde und Datenschützer nutzen Facebook. Doch wie lange wird das in ...

Charlotte Kerner   The next GENeration

Hautfarbenwechsel wie bei Michael Jackson, Klonschaf Dolly, Kinder nach Katalog – den Körper zu »optimieren« ist für die Forschung längst kein Ding der Unmöglichkeit mehr. Wissenschaftler arbeiten ...

Bascha Mika   Feminismus reloaded ACHTUNG: VERLEGT INS ALTE RATHAUS !

Noch immer haftet dem Feminismus das Stigma des verbiesterten und männerfeindlichen Latzhosen-Emanzentums an. Die Schwarzer-Keule ist mächtig, Gegner finden sich in allen politischen Lagern. Um zu klären ...

Luise Rist   Schreibwerkstatt x 3 Am 13.05., 20.05., 27.05. jeweils 15-19 Uhr

Kann man Schreiben lernen? Sind meine Texte gut? Luise Rist hat schon viele Literaturworkshops für Schülerinnen und Schüler geleitet. Jetzt regt sie im Literarischen Zentrum an drei ...

»Das schönste Proletariat der Welt« Junge Erzähler aus Russland

In Russland meldet sich eine neue Generation von Autoren zu Wort – die Generation derer, die den Zusammenbruch des Imperiums als Kinder erlebt haben. Anders als ihre älteren Kollegen kennen sie ...

Viola Roggenkamp   »Tochter und Vater«

Unvergessen ist vielen Leserinnen Viola Roggenkamps Familienleben, ihr einfühlsam und schwungvoll gezeichnetes Porträt einer deutsch-jüdischen Familie in Hamburg. Roggenkamps neues Buch Tochter und Vater, das im Mai ...

Silke Scheuermann   Ich und Du

»Silke Scheuermanns Gedichte«, schrieb Hauke Hückstädt einmal, »sind hervorragende Träger und Leiterflächen unserer Wahrnehmung«. Das sind sie vor allem deshalb, weil sie keine Angst haben: weder ...

Literaturverteiler No. 1 Orte, Medien, Akteure im literarischen Leben. No. 1: Das Netz

Literatur braucht Öffentlichkeit, braucht Verteiler, die sie unter die Leute bringen. Die Reihe Literaturverteiler sucht jene Schalt- und Schnittstellen auf, an denen Literatur heute auf ihre Leser trifft. Wir beginnen ...

Fridtjof Küchemann   Beruf: Online-Journalist

In 20 Jahren, sagen viele, wird niemand mehr eine Zeitung aus Papier und Druckerschwärze lesen. Dass Zeitungsleser unter 25 sich lieber online informieren und dass sie ein anderes Leseverhalten ...

25 Jahre Wallstein Vom Kneipenführer zu »einem der schönsten deutschen Verlage dieser Jahre«

Der Göttinger Wallstein Verlag ist Heimat wichtiger Briefeditionen, erstaunlicher Entdeckungen wie Georg Christoph Lichtenbergs Noctes, des skandalösen Geheimreports von Carl Zuckmayer wie auch Ruth Klügers berühmter ...

Tariqs Auftrag Nach der Erzählung von Antonio Umberto Riccó

Raus aus einem Land, das von Krisen und Kriegen zerrissen ist. Raus aus Afghanistan. Tariq ist einer von vielen, der dem täglichen Elend entfliehen will. Er schafft es nicht ...

Péter Nádas und Richard Swartz   Europa im Zwiegespräch

Zustand und Stimmung Europas kurz vor der Wende 1989 fängt wohl kein Text so unmittelbar ein wie das Buch Zwiesprache aus jenem Jahr. Vier Tage lang hatten sich der ...

Milena Baisch   Arschbombe in den Ekelsee oder »Anton taucht ab«

Hier soll er Ferien machen? An einem See? Ganz schlechte Idee, liebe Großeltern. Anton, sonst cooler Starflashman im Chatroom, fällt dazu nichts mehr ein: »Hallo, geht’s noch ...

In Sachen: Adrenalin

Adrenalin ist ein Hormon, das in Stresssituationen ins Blut ausgeschüttet wird. Die Folge: Die Herzfrequenz steigt, Energiereserven werden schneller bereitgestellt. Ideal also für Sportler, wie Stefan Mienack wei ...

Abbas Khider und Alawiyya Sobh   أوطان – »Heimaten«

Was ist das für ein Land, in dem es anstelle einer Amnestie Blutorangen für die politischen Gefangenen gibt? Abbas Khider skizziert in Die Orangen des Präsidenten (Nautilus ...

 

Literaturverteiler No. 2 Orte, Medien, Akteure im literarischen Leben. No. 2: Die Lesebühne

In den letzten Jahrzehnten haben Literaturveranstaltungen enorm an Bedeutung gewonnen: für Autoren, für Verlage – und nicht zuletzt für den Leser. Höchste Zeit also nachzufragen, was diese ...

Sommerfest 2011

16.30 Uhr Die stillen Hunde (Schauspielduo, Göttingen)

20.00 Uhr Rafael Horzon (Universalgenie, Berlin)/Marc Hosemann (Schauspieler, Berlin)

21.30 Uhr Bernadette La Hengst (Musikerin, Berlin) 

Sommerfest. Zeit ...