Fridtjof Küchemann   Beruf: Online-Journalist

9. Juni 2011  Donnerstag  19:00 Uhr

(Gespräch)
Literarisches Zentrum, Göttingen

In 20 Jahren, sagen viele, wird niemand mehr eine Zeitung aus Papier und Druckerschwärze lesen. Dass Zeitungsleser unter 25 sich lieber online informieren und dass sie ein anderes Leseverhalten haben, ist bekannt. Weniger bekannt ist, inwiefern sich der Berufsalltag eines Online-Journalisten von dem seiner Print-Kollegin unterscheidet.

Der Kulturjournalist Fridtjof Küchemann, Jahrgang 1972, hat von Beginn seines Berufslebens an vor allem für’s Netz geschrieben. Über seine Arbeit u.a. als Redakteur bei FAZ.NET und darüber, wie man ein guter Online-Journalist wird, spricht er mit Kai Sina (Göttingen).