Frank Schulz   »Onno Viets und der Irre vom Kiez«

1. Juni 2012  Freitag  19:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Zentrales Hörsaalgebäude ZHG, Hörsaal 007 , Göttingen

Kunst- und Kulturtag im Rahmen des Jubiläums der Universität

Die Göttinger Universität wird in diesem Jahr stolze 275 Jahre alt – Grund für die Kulturinstitutionen der Stadt, sie und ihre Jubiläumsgäste mit einem »Kulturtag« zu beschenken. Und damit es ordentlich was zu lachen gibt, haben wir Frank Schulz eingeladen, uns alle mit Onno Viets bekannt zu machen: Mitte 50, Hartz-IV-Empfänger, leicht phobisch, Noppensockenträger und bekennender Nichtschwitzer. Weil er pleite ist und das Finanzamt im Nacken hat, verfällt Onno auf die Idee, sich als Privatdetektiv zu versuchen – und hat in Nullkommanix mit einem gefürchteten Hamburger Kiezoligarchen zu tun. Was kommt dabei heraus, wenn einer wie Frank Schulz, bekannt geworden mit Büchern wie Kolks blonde Bräute und dem Ouzo Orakel, seine wild wuchernde Fantasie zum ersten Mal in einen Thriller packt? Ein »saftstrotzendes Wunderding von einem Buch«, sagt Kollegin Karen Duve!

 

Hier gibt’s den Buchtrailer zu gucken!