Judith Zander   »Dinge, die wir heute sagten«

30. Mai 2012  Mittwoch  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Mit feinstem Sprachgefühl erweckt Judith Zander in ihrem Debütroman Dinge, die wir heute sagten (dtv 2010) ein fiktives Dorf in Mecklenburg-Vorpommern zum Leben, indem sie die Bewohner selbst zu Wort kommen lässt. Jeder Erzähler hat seinen eigenen, unverwechselbaren Tonfall. Das ergibt eine Stimmenvielfalt, die vor allem die Eigenheiten der gesprochenen Sprache aufblühen lässt. Hier wird sogar Platt geschnackt! Es moderiert – in Schriftdeutsch – die Literaturwissenschaftlerin Constanze Baum (Göttingen).

Wer sich besonders für das Platt interessiert, dem sei der Vortrag von Barbara Scheuermann zu Zanders Roman am Dienstag, den 29.05.2012 um 11 Uhr, im Rahmen der Pfingsttagung des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung (Tagungszentrum an der alten Sternwarte) empfohlen.