2010

Iris Hanika   »Das Eigentliche«

Hans Frambach ist ein Neurotiker. Menschen, deren Namen sich durch drei teilen lassen, mag er, die meisten jedoch weniger. Seinen Mantel hängt er jeden Morgen ordentlich an denselben Haken und ...

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Ulli Lust   »Heute ist der letzte Tag vom Rest deines Lebens«

Schamlos und rücksichtslos aufrichtig sind sie, die Zeichnungen von Ulli Lust. Diese Geschichte, die auch ihre eigene ist, kratzt in den Augen. Heute ist der letzte Tag vom Rest deines ...

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Gerd-Peter Eigner und Leif Randt   Verleihung der Nicolas-Born-Preise an Gerd-Peter Eigner und Leif Randt

Mit dem Nicolas-Born-Preis, der erstmalig in Göttingen verliehen wird, zeichnet das Ministerium für Wissenschaft und Kultur Autoren aus, deren Biographie oder Literatur mit Niedersachsen in Beziehung steht.

(Preisverleihung)
Paulinerkirche, Göttingen

Keinsternhotel – Premiere

Nina de la Chevallerie, Regisseurin, und Luise Rist, Autorin und Dramaturgin, sind die Gründerinnen des boat people projekt. Unter diesem Label schreiben und inszenieren sie Theaterstücke. Wie bei ...

(Schauspiel, Aufführung)
Am alten Flugplatz, Göttingen

Norbert Gstrein   »Die ganze Wahrheit«

Einen polymorphen Titel hat Norbert Gstrein seinem neuen Roman gegeben: Die ganze Wahrheit (Hanser 2010). Da geht es um eine Verlegerwitwe, die nach dem Tod ihres Mannes ein Buch über ...

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Nora Gomringer und Christian Uetz   Performanz und Rhapsodie

Es sei ein Verbrechen an der Literatur gewesen, schrieb Artaud, sie mit dem Verschwinden des Rhapsodenstreits und der Prozessionslieder in die stille Kammer zu verbannen. Literatur müsse wieder Theater ...

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Martín Kohan   »Sittenlehre«

Vermeintlich harmlos beginnt der Roman Sittenlehre (Suhrkamp 2010) von Martín Kohan. Er umkreist historische Ungeheuerlichkeiten mit einer Unaufdringlichkeit, die einem die Kehle zuschnürt. Aber es ist ein W ...

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Sineb El Masrar   »Gazelle«

Ob deutsch-irische Nachwuchsfotografin mit 4 Jahren, jordanische Studentin, die als Eskortdame arbeitet, oder Shanghaier Architekt, der sich der Meditation verschrieben hat: Die Gazelle versammelt sie alle auf ihren Seiten. Die ...

Péter Esterházy   »Ein Produktionsroman (Zwei Produktionsromane)«

Wenn er Ich sagt, erklärte Péter Esterházy schon in Kleine ungarische Pornographie, meine er stets auch jenen Trottel, den er gerade gestalten will. Immer schon gehört ...

Nino Haratischwili   »Juja« In der Reihe »Hausbesuch«

»Prosa ist wie eine Ehe und Theaterstücke sind wie Liebhaber«, meint Nino Haratischwili. Bislang präsentierte sie in Göttingen vor allem ihre Liebhaber: Im Februar 2010 wurde ihr ...

(Lesung, Literatur)
Privatwohnung

John von Düffel   Die dramatische und die epische Lesart der Welt – Poetikvorlesungen In der Reihe »Lichtenberg-Poetikvorlesung«

Am 01. + 02.12.2010 !

»In meinen beiden Göttinger Exkursen wird es um die dramatische bzw. epische Lesart der Welt gehen. Dieser Doppelblick hat zunächst mit meiner geteilten ...

Raimund Fellinger und Martin Huber   Der Briefwechsel Bernhard/Unseld

Ein Mammutprojekt war die Herausgabe des Briefwechsels zwischen Thomas Bernhard und Siegfried Unseld. Die von 1961 bis 1988 währende Korrespondenz zwischen Autor und Verleger umfasst über 500 Briefe. In ...

 

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

2011

Doron Rabinovici   »Andernorts«

»Dieses wunderbare Buch ist spannend wie ein Krimi, urkomisch wie die besten Woody-Allen-Filme und von einer berührenden Traurigkeit«, schreibt die FAZ über den dritten Roman von Doron Rabinovici, der ...

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Michael Baute und Volker Pantenburg   »Minutentexte«

Es ist ein ausgefallenes Projekt, das sich Baute und Pantenburg da ausgedacht haben: Die 93 Minuten des Schwarzweiß-Klassikers The Night of the Hunter (Charles Laughton, 1955) losten sie unter ...

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Oswald Egger   »Ich starre Raster in den Tag«

»Die Mathematik ist das Instrument, welches die Vermittlung zwischen Theorie und Praxis bewirkt, zwischen Denken und Beobachten«, schrieb der Mathematiker David Hilbert. Oswald Egger, einer der experimentellsten, sich und ihre ...

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Herrengedeck

Ein Herrengedeck, das ist ein Bier mit einem Kurzen. Eine in zahllosen Eckkneipen bewährte Kombination: guter Pegel, zeitloser Geschmack und kein Kater am nächsten Tag. Sicher, die junge ...

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen