Christine Garbe   Die wilden Kerle lesen doch!
Leseförderung für Jungen

4. Oktober 2011  Dienstag  20:00 Uhr

(Diskussionsveranstaltung)
Literarisches Zentrum, Göttingen

Jungen lesen weniger, lustloser und häufig schlechter als Mädchen. Das ist seit PISA bekannt. Ebenso bekannt ist, dass Lesen eine bedeutende Kompetenz für die persönliche und berufliche Entwicklung darstellt. Die Leseschwäche von Jungen darf also weder Eltern noch Lehrkräfte kalt lassen. Über die Ursachen dieser Lesemüdigkeit ist schon viel nachgedacht worden – Abhilfe können systematische und handlungsorientierte Ideen bringen. Christine Garbe, ausgewiesene Expertin für Leseforschung und -förderung, präsentiert Konzepte und Programme, die Jungen rund um die Pubertät vom Leseknick zum Lesekick führen.

 

In Kooperation mit dem Göttinger Zentrum für Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer (Zfd)