Rosa Yassin Hassan   Literarische Rebellinnen

1. Oktober 2012  Montag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen

In allen arabischen Ländern machen junge Frauen durch literarische Veröffentlichungen auf sich aufmerksam. Der Kölner Alawi Verlag will einige dieser Autorinnen – unzensiert – im deutschen Sprachraum bekannt machen. Die auch als Frauenrechtlerin aktive Syrerin Rosa Yassin Hassan ist eine von ihnen. Vorausgesetzt, sie kann im Herbst unbeschadet ausreisen, stellt Hassan im LZ gemeinsam mit der Literaturvermittlerin Insa Wilke und dem Arabisten Stephan Milich ihre Romane Ebenholz (2004) und Wächter der Lüfte (2012) vor. Anhand der Schicksale ihrer rebellischen Frauenfiguren erzählt die Autorin aus der Zeit, bevor der Assad-Clan das Land zu seiner persönlichen »Farm« deklarierte, wie Rafik Schami formuliert, ebenso wie von der politischen Unterdrückung und Traumatisierung der unmittelbaren Gegenwart.

Mit Unterstützung der Stiftung Niedersachsen.