11. April 2018

Literarisches Übersetzen mit Jugendlichen

Ausschreibung

Literaturübersetzer*innen gesucht für ein Projekt der kulturellen Bildung mit Jugendlichen

Das Projekt „Echt absolut – Literarisches Übersetzen mit Jugendlichen“ ist eine gemeinsame Initiative des Literarischen Colloquiums Berlin und des Deutschen Übersetzerfonds. Ziel ist die Entwicklung von Strukturen und Lernangeboten, um jungen Menschen ab 12 Jahren unter Anleitung von professionellen Literaturübersetzer*innen den sprachlich-kreativen Prozess des Übersetzens näherzubringen und ihre Lese- und Schreibkompetenzen durch praktische Übungen zu erweitern. Zugleich dient das Projekt der Professionalisierung von Literaturübersetzer*innen im Bereich Vermittlung und Didaktik von Sprache und Kultur.

Gesucht werden für das Projekt bundesweit zwölf professionelle Literaturübersetzer*innen mit Ausgangs- oder Zielsprache Deutsch, die Erfahrung mit und/oder Interesse an der Arbeit mit Jugendlichen (ab 12 J.) haben. Die (vergütete) Projektarbeit beinhaltet

-       Entwicklung einer Ideenskizze

-       Vernetzung mit Partnerinstitutionen (z.B. Literaturhaus, Bibliothek oder Jugendzentrum)

-       Suche nach geeigneten Gruppen

-       Erstellung eines „Lehrplans“ und Umsetzung der Projektidee mit den teilnehmenden Jugendlichen an der Partnerorganisation

-       Nachbereitung mit Dokumentation und Aufbereitung von Arbeitsmaterial.

Das Projekt wird in kleinen Gruppen außerhalb des Schulunterrichts, z.B. in Bibliotheken und Literaturinstitutionen, stattfinden und durch Workshops und Coachings für die Übersetzer*innen begleitet. LCB und DÜF stehen unterstützend und beratend zur Seite. Für eine Online-Wissensplattform werden die Arbeitsmaterialien anschließend so aufbereitet, dass sie für zukünftige Weiterbildungen genutzt werden können. Die Arbeit mit allen Genres und Formaten (auch Comic, Jugendbuch, Youtube-Videos, Blogs u.a.) ist willkommen.

Ein Vorbereitungsworkshop wird vom 31.5.-1.6.2018 im LCB stattfinden. Die Arbeit mit den Jugendlichen soll dann zwischen Juli 2018 und Juli 2019 stattfinden (mind. 6 Sitzungen in regelmäßigem Abstand, d.h. der konkrete Arbeitszeitraum kann um einiges kürzer ausfallen). Ein Abschlussworkshop zur Unterstützung der Dokumentation und Auswertung ist für September 2019 geplant. 2020 findet eine Fachtagung mit Launch der Online-Plattform statt, auf der das entstandene Arbeitsmaterial für interessierte Lehrende zur Verfügung steht.

Interessierte reichen bitte bis zum 15.4.2018 per Email eine Ideenskizze (ca. 1 Seite) nebst kurzer Biobibliographie mit Kontaktangaben (max. 1 Seite) ein, das folgende Aspekte beinhaltet: Ausgangssprache(n), Motivation und Erfahrung in der kulturellen Bildung, mögliche Partnerinstitutionen und Gruppen, Lektürevorschläge, Arbeitsmethoden, grober Zeitplan.

Wir freuen uns auf anregende Bewerbungen!

 

Weitere Information und Kontakt:

Literarisches Colloquium Berlin

Projekt „Echt absolut“

Thorsten Dönges

Am Sandwerder 5

14109 Berlin

Tel. 030-816 996-11

doenges@lcb.de

www.lcb.de