23. November 2012

Ausschreibung für ÜbersetzerInnen

TransStar Europa. 

Literarisches Übersetzen und internationales Kulturmanagement

  

Europa aktiv mit gestalten: TransStar ist ein europäisches Literatur- und Übersetzungsprojekt mit dem Ziel, kleinere ostmittel- und südosteuropäische Sprachen und Kulturen öffentlich sichtbarer zu machen.

Wer kann mitmachen? Studierende und young professionals, die sich mit Polnisch, Tschechisch, Slowenisch, Kroatisch oder Ukrainisch beschäftigen und die sich in den Bereichen Literarisches Übersetzen und Internationales Kulturmanagement weiterbilden möchten.

Wie sieht das Programm aus? Über einen Zeitraum von drei Jahren finden regelmäßig Übersetzungs-Werkstätten mit professionellen Übersetzerinnen und Übersetzern statt, dazu kommen Fort- und Weiterbildungen im europäischen Kulturmanagement. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus den beteiligten Ländern werden sowohl in Sprachtandems als auch sprachübergreifend arbeiten.

Wo finden die Veranstaltungen statt? Ausgerichtet werden sie von den Projektpartnern: der Eberhard Karls Universität Tübingen (Projektträger), der Karls-Universität Prag, der Universität Łódź, der Universität Zagreb, der Universität Ljubljana, der Schewtschenko-Universität Kiew sowie dem Literaturbüro Freiburg, dem Goethe-Institut Kiew, dem Collegium Bohemicum in Ustí nad Labem sowie der Villa Decius in Krakau.

Was müssen Sie einbringen? Sehr gute Deutschkenntnisse sowie mindestens gute Kenntnisse einer der beteiligten Sprachen (Polnisch, Tschechisch, Slowenisch, Kroatisch oder Ukrainisch). Sie müssen bereit sein, über die nächsten drei Jahre regelmäßig an den Veranstaltungen des Projekts teilzunehmen und in länderübergreifenden Teams in Präsenz- und Onlineseminaren zu arbeiten.

Was haben Sie davon? Sie können sich die Grundlagen des literarischen Übersetzens und des internationalen Kulturmanagements aneignen und durch die internationale Vernetzung den Einstieg in den europäischen Kulturtransfer finden.

Wie ist es mit der Finanzierung? Sie bekommen ein Arbeitsstipendium, das Ihre Teilnahme an den Seminaren und Veranstaltungen deckt. Ihre Reise- und Aufenthaltskosten werden bis auf einen geringen Eigenbeitrag erstattet. 

Mit welchen Unterlagen können Sie sich bewerben?

-         Bewerbungsformular, zu finden unter www.textabdruecke.uni-tuebingen.de

-         Kurzer Lebenslauf

-         Übersetzungsprobe mit einem Umfang von etwa vier Normseiten

-         Motivationsschreiben (nicht länger als anderthalb Seiten) mit Angabe der gewünschten Sprachkombination, in der Sie übersetzen wollen (z.B. Tschechisch-Deutsch) 

 

Bis wann können Sie sich bewerben? Bis zum 6. Januar 2013.  Bitte senden Sie Ihre Unterlagen in elektronischer Form an Zinayida Hasich (zinayida.hasich@uni-tuebingen.de).   Ausführliche Informationen zum   Projekt finden Sie unter: http://www.slavistik.uni-tuebingen.de/textabdruecke/imagetext.htmlDas Projekt wird gefördert vom EU-Programm „Lifelong learning“ und den beteiligten Partner-institutionen.