31. März 2016

Literatur auf ARTE - April 2016

 

Mittwoch, 6. April – 23.30 Uhr

Die Erben – Literatur gegen das Vergessen

ARTE France 2013

Junge Schriftsteller und der Holocaust. Mit Daniel Mendelsohn, Yannick Haenel, Laurent Binet und Marcel Beyer

 

Sonntag, 10. April – 21.00 Uhr

Die Bartholomäusnacht

Frankreich / Deutschland / Italien 1994

Verfilmung von Alexandre Dumas‘ Roman „La Reine Margot“. Mit Isabelle Adjani

 

Montag, 11. April – 23.30 Uhr

Frankenstein

USA 1931

Horrorfilm nach Mary Shelleys weltberühmter Vorlage. Mit Colin Clive und Mae Clarke

 

Sonntag, 17. April – 20.15 Uhr

Das Geisterhaus

Deutschland / Dänemark / Portugal / USA 1994

Nach dem gleichnamigen Roman von Isabel Allende. Mit Meryl Streep, Glenn Close und Antonio Banderas.

 

Sonntag, 17. April – 22.35 Uhr

Gabriel García Márquez – Schreiben um zu Leben

Deutschland 2015

Porträt des 2014 verstorbenen kolumbianischen Schriftstellers und Literaturnobelpreisträgers Gabriel García Márquez

 

Montag, 18. April – 22.05 Uhr

Unter den Brücken

Deutschland 1945

Spielfilm nach der Vorlage von Leo de Laforgue. Mit Hannelore Schroth und Carl Raddatz

 

Mittwoch, 20. April – 20.15 Uhr

Jane Eyre

Großbritannien 2011

Neuverfilmung des Klassikers von Charlotte Brontë. Mit Mia Wasikowska, Judi Dench und Michael Fassbender

 

Sonntag, 24. April bis Mittwoch, 27. April

ARTE-Schwerpunkt „Das Genie William Shakespeare“

Zum 400. Todestag des Dramatikers. Unter anderem mit den Dokumentationen „Shakespeares Traumfabrik“ und „Ist Shakespeare tot?“

 

 

 

Arte Arte