Luisa Neubauer und Alexander Repenning   »Vom Ende der Klimakrise. Eine Geschichte unserer Zukunft«
In der Reihe »Climate Care«

10. Dezember 2019  Dienstag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
WERKRAUM, Göttingen
Eintritt frei. Spenden erbeten.


Foto © Annette Hauschild Ostkreuz

Wenn eine Sache vergangenen August beim Kongress Vom Klima Schreiben klar geworden ist, dann: dass auch nach vielen Stunden noch nicht annähernd genug zum Thema gesagt ist. Die neue Reihe Climate Care soll verschiedenste Akteur*innen versammeln, deren Sorge um und für das Klima unbedingte Aufmerksamkeit verdient. Nichts liegt da näher als mit der Göttinger Geografie-Studentin und Mitinitiatorin von Fridays for Future Luisa Neubauer und dem Politökonomen Alexander Repenning zu starten. Ihr gemeinsames Buch Vom Ende der Klimakrise (Tropen 2019) ist so vieles zugleich: Bericht aus der Bewegung, erklärendes Sachbuch, Aufruf zur großen sozial-ökologischen Transformation. Aber zuallererst ist es ein starkes Plädoyer für den »Possibilismus«: Possibilist*innen, sagen die jungen Autor*innen und Aktivist*innen, »wissen, dass eine andere Zukunft möglich ist, aber wir wissen auch, dass wir sie nicht geschenkt bekommen«.

Moderation: Leon-Fabian Caspari.

Nähere Infos zum Rahmenprogramm in Kürze auf den Websites und fb, twitter, instagram.

Eine gemeinsame Veranstaltung mit Peloton e. V. In Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt/ Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen.