Yael Nachshon Levin und Anja Reich   Tel Aviv–Berlin.
Freundschaft in Briefen

29. November 2019  Freitag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literarisches Zentrum, Göttingen
VVK 7/9 € AK 8/10 €


Foto ©Jens Opperskalski

Die israelische Künstlerin und Sängerin Yael Nachshon Levin und die deutsche Journalistin Anja Reich sind Nachbarinnen in Berlin. Als Anja Reich als Korrespondentin nach Tel Aviv, in die Heimat Nachshon Levins geht, beginnt ein Briefwechsel. Sie tauschen sich aus, über das Leben in der jeweils anderen Stadt, schreiben über ihre Erfahrungen neuer Orte, über das Fremde und das Vertraute, über Israel und Deutschland. Aber auch: über Terror und Antisemitismus, über die Frage nach Sicherheit für die Familie und danach, was Heimat heute bedeutet. Sie weben in diesen Briefen einen Text über zwei Länder, die vieles verbindet und für die der Dialog so wichtig ist. Sie lesen aus ihrem Briefband Getauschte Heimat (Aufbau 2019), dazu singt Yael Nachshon Levin Songs am E-Piano aus ihrem aktuellen Album Close your eyes.

In Kooperation mit der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit.