Clemens Meyer   Von Mächtigen und Mitläufern

20. September 2021  Montag  19:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Junges Theater, Göttingen


Foto picture alliance, Geisler-Fotopress.,Christoph Hardt

Das Motto des diesjährigen Literaturfestes Niedersachsen lautet »Rituale« – nicht nur spielen diese in jeder Facette unseres Alltags eine große Rolle, auch in der Literatur können sie wichtige Motive und strukturierende Elemente für Erzählungen sein. In Clemens Meyers Romanen entspinnen sich aus alltäglichen Ritualen ungewöhnliche Situationen – in Die stillen Trabanten (S. Fischer) beispielsweise dreht ein Wachmann täglich seine Runden um eine Asylbewerber*innenunterkunft und verliebt sich wider Erwarten in eine Frau hinter dem Zaun. Auch zwei Stipendiaten des Literatur Labors Wolfenbüttel, Farukh Sauerwein und Philipp Neudert, erzählen radikales und absurdes mithilfe von Ritualen. Darüber spricht mit den Autoren Charlotte Milsch.