Sandra Kegel und Felix von Manteuffel   Gedenkabend für Guntram Vesper

12. November 2021  Freitag  20:00 Uhr

(Gedenkveranstaltung)
Altes Rathaus, Rathaushalle, Göttingen


Foto © Heike Bogenberger

Auch wenn er die längste Zeit seines Lebens in Göttingen verbracht hat – Guntram Vespers späte Wiederentdeckung begann mit Frohburg. Kein Wunder, denn so vieles in diesem Schriftstellerleben verwies auf die sächsische Kleinstadt. Dort wurde er 1941 als Sohn eines Landarztes geboren, dort lebte er bis zur Flucht seiner Familie aus der DDR 1957 und dort spielte sich ein Großteil seines seit 1964 entstandenen Werks ab. Was im Leben von Guntram Vesper geschah, wurde Literatur. Der Roman, mit dem er 2016 den Preis der Leipziger Buchmesse gewann, hieß daher ganz folgerichtig: Frohburg (Schöffling & Co. 2016). Sandra Kegel, Leiterin des F.A.Z.-Feuilletons und seinerzeit Jurorin beim Leipziger Buchpreis, und der Schauspieler Felix von Manteuffel erinnern gemeinsam an Werk und Leben des 2020 in Göttingen verstorbenen Schriftstellers.

In Kooperation mit dem Schöffling & Co. Verlag

Die Veranstaltung findet mit 3G-Regelung statt.