Eberhard Seidel   Döner. »Eine türkisch-deutsche Kulturgeschichte«

14. Oktober 2022  Freitag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literaturhaus Göttingen

»Der Döner ist mindestens so deutsch wie Richard Wagner«, hieß es in der rbb-Abendschau im Beitrag zu Eberhard Seidels türkisch-deutscher Kulturgeschichte Döner (März Verlag 2022). Er wurde angeblich sogar hier erfunden! An der Geschichte des Döner Kebaps entlang erzählt Seidel die des türkischen Lebens in Deutschland neu: vom Anwerbeabkommen über die gesellschaftspolitischen Bedingungen, die die Entwicklung des gastronomischen Klassikers begünstigt haben. Bis hin zum rassistischen Terror des NSU, der ja anfangs als »Döner-Morde« durch die Presse ging. 
Aber Seidel hat auch die besten Döner-Rezepte gesammelt und präsentiert sämtliche seiner Erkenntnisse im garantiert vornehmlich heiteren Gespräch mit taz-Journalistin Doris Akrap.