Die Zukunft des Literaturstandorts Göttingen
Podiumsdiskussion mit drei Landtagskandidatinnen

30. August 2022  Dienstag  19:00 Uhr

(Diskussionsveranstaltung)
Literaturhaus Göttingen


Foto © Carlotta Verweyen

Göttingen ist Literaturstadt, keine Frage. Hier gibt es die höchste Buchhandelsdichte gemessen an der Einwohner:innenzahl, ausgesprochen renommierte Verlage sind hier ansässig – und jetzt haben wir auch noch ein sehr repräsentables, rege bespieltes Literaturhaus. Aber wie wird es weitergehen? In ökonomisch schwierigeren Zeiten? Wer morgens getankt hat, kauft nachmittags dann vielleicht doch kein Buch mehr … Und die öffentliche Hand? Neigt nicht auch sie dazu, oftmals zuerst bei der Kultur zu kürzen? Was wird der niedersächsische Landtag für den Literaturstandort Göttingen tun können? Und ganz konkret und eigennützig gefragt: Wie können wir eine stabile Zukunft für das Literaturhaus Göttingen bauen?
Über derlei heikle Themen diskutiert GT-Chefredakteur Frerk Schenker mit Carina Herman (CDU), Marie Kollenrott (Grüne) und Karola Margraf (SPD).

In Zusammenarbeit mit dem Göttinger Literaturherbst.

Eintritt frei.