Max Moor und Marcel Riethig   »Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht« – Land(kreis)leben

2. Dezember 2022  Freitag  20:00 Uhr

(Lesung, Gespräch)
Literaturhaus Göttingen


Foto Max Moor © Manuel Krug , Marcel Riethig © privat

»Warum wollt ihr ausgerechnet dorthin, von wo alle abhauen?« Fragten offenbar viele, als der ttt-Moderator Max Moor – damals noch Dieter – und seine Frau sich in einem kleinen Dorf unweit des berüchtigten Berliner Plattenbau­viertels Marzahn als Biobauern niederließen. Wieso man sein Herz ans Landleben verlieren kann – trotz oder vielleicht gerade wegen ungeahnter Herausforderungen – kann sicher keiner so charmant und witzig erzählen wie Max Moor in Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht (Rowohlt). Außer vielleicht … unser Landrat! Marcel Riethig, aufgewachsen in Eddigehausen und 2021 zum Landrat gewählt, kommt aus der Region und ist sehr bewusst in der Region geblieben. Über Vorzüge – und womöglich ja doch auch Nachteile – des Landlebens tauschen sich Moor und Riethig aus moderiert von Nina de la Chevallerie.

Studierende der Georg-August-Universität Göttingen erhalten an der Abendkasse freien Eintritt.