Abbas Khider   »Der Erinnerungsfälscher«
Im Rahmen der Literaturhauseröffnung

8. Mai 2022  Sonntag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literaturhaus Göttingen


Foto © Andreas Hassiepen

Als Said Al-Wahid die Nachricht erhält, seine Mutter liege im Sterben, reist er zum ersten Mal seit Jahren von Berlin zurück nach Bagdad. Je näher er seinem Ziel kommt, desto dringlicher werden seine Überlegungen zu Heimat, Migration und seinen ersten Jahren als Geflüchteter in Deutschland. Said will Schriftsteller sein, hadert aber immer mehr damit, das Schreiben und das Erinnern zusammenzubringen: Was ist wahr, was ist erfunden, was ist überschrieben? In Der Erinnerungsfälscher (Hanser 2022) zeigt Abbas Khider meisterhaft, inwiefern die Literatur Aushandlungsort und Stütze zugleich sein kann.