Lucy Fricke   »Die Diplomatin«

12. Mai 2022  Donnerstag  20:00 Uhr

(Lesung, Literatur)
Literaturhaus Göttingen


Foto © Gerald von Foris

Seit fünfzehn Jahren arbeiten sie zusammen, jetzt reden sie endlich darüber.

Die Autorin Lucy Fricke öffnet gemeinsam mit ihrem Lektor Matthias Teiting die Türen zur Werkstatt. Sie sprechen über die Romanentwicklung, über weibliche Hauptfiguren und Feminismus, über Diplomatie und Humor, Herkunft und biografisches Schreiben. Gemeinsam gewähren sie einen sehr persönlichen Einblick in die Entstehungsgeschichte von Lucy Frickes neuem Roman „Die Diplomatin“, zeigen Fotos der Recherche und erzählen, wie es ist, wenn im Lektorat so richtig die Fetzen fliegen.

Lucy Fricke wurde in Hamburg geboren und lebt in Berlin. Für ihre Arbeiten wurde sie vielfach ausgezeichnet, zuletzt war sie Stipendiatin der Kulturakademie Tarabya in Istanbul. Ihr Roman Töchter erhielt 2018 den Bayrischen Buchpreis, wurde in acht Sprachen übersetzt und fürs Kino verfilmt.

Matthias Teiting ist seit 15 Jahren freiberuflicher Lektor und Redakteur in den Bereichen Belletristik, Reiseliteratur und Sachbuch. Tätigkeit als Literaturagent sowie Konzeption und Produktion von lobbyistischen Texten und Unternehmensdarstellungen.