Sprachzauber, Buchstabenspiele
Ein bunt-vergnügter Zuhör- und Mitmachnachmittag für Kinder ab 5 Jahren

12. September 2010  Sonntag  15:00 Uhr

(Mitmachnachmittag)
Nachbarschaftszentrum Mehrgenerationenhaus Grone, Göttingen

Mit Wörtern zu spielen macht Spaß, Buchstabenverdreher sind richtig witzig und Reime zu erfinden bringt gute Laune. Wer die Kinderbücher von Mathias Jeschke liest oder sie sich vorlesen lässt, hat jedenfalls eine Menge zu lachen. Denn da gibt es Regentiere, die über Häuserdächer trappeln, ungezogene Opas, die mit den Ohren wackeln, lesende Kühe, summende Hummeln und alte Hammel. 

Mathias Jeschke hat auch den verrückten Wechstabenverbuchsler erfunden, der immer die Buchstaben vertauscht – außer, wenn er auf dem Kopf steht. Mit ihm lernt man fantastische neue Wörter kennen: Hänsegaut und Schnimtzecke, Mederflaus und Letterschming. Dieses Wechstaben verbuchseln, äh Buchstaben verwechseln ist nicht nur lustig, sondern vor allen Dingen ansteckend.

Habt Ihr Lust, Euch die Geschichten und Gedichte von Mathias Jeschke anzuhören und selber mit Wörtern zu spielen und Euch Reime auszudenken? Dann kommt am 12. September 2010 ins Nachbarschaftszentrum nach Grone, Deisterstraße 10. Dorthin hat das Literarische Zentrum Göttingen den Kinderbuchautor Mathias Jeschke eingeladen. Aber vor allen Dingen seid Ihr herzlich willkommen! Und bringt auch Eure Freunde und Freundinnen mit!

Der Wörter- und Buchstabenspaß dauert ungefähr 90 Minuten. Einlass ist ab 14.45 Uhr.