Klaus Kordon   In die Geschichte eintauchen

15. Januar 2012  Sonntag  11:15 Uhr

(Lesung, Literatur)
Paulinerkirche, Göttingen

Berlin, um 1880: eine Zeit, in der die sozialdemokratische Familie Jacobi sich nach allen Seiten wehren muss. Mutter Rieke kann ihre kritischen Zeichnungen nicht veröffentlichen, ohne Angst vor Verhaftung haben zu müssen. Großvater Frieder sitzt für drei Jahre im Gefängnis – als erklärter Gegner von Kaiser und Monarchie.

Und der 16jährige David fliegt vom Gymnasium, weil er heimlich staatsfeindliche Plakate klebt. Wird seine Freundin Anna auf ihn warten, wenn auch er hinter Gitter muss?

Mit Im Spinnennetz (Beltz & Gelberg 2010) präsentiert Klaus Kordon den letzten Band der Jacobi-Saga. Gewohnt meisterhaft schildert er die privaten und politischen Geschehnisse zur Zeit der Sozialistengesetze auf so ernste und gleichzeitig leichte und spannende Weise, dass man unentwegt gefesselt bleibt.

 

In Zusammenarbeit mit der Universität Göttingen