Monika Helfer und Barbara Steinitz   »Rosie und der Urgroßvater«

19. Juni 2012  Dienstag  16:30 Uhr

(Lesung, Literatur)
GDA-Wohnstift , Göttingen


Foto © GDA

Die aufgeweckte Rosie aus New York weiß, wie sie ihrem jüdischen Urgroßvater die verschmitzten Geschichten aus dem Dorf Hohenems im fernen Österreich entlockt. Jeden Mittwoch lauscht sie seinen wundersamen Erzählungen: von Sophie, die immer die Wahrheit sagte, was ihr gar nicht gut bekam, von der Hochzeit der schönen Tänzerin Clara und von Reikles Familie, die im bitterkalten Winter alle Tiere mit ins Haus holte wie einst Noah auf seine Arche. In leisem und spielerischem Ton berichtet Rosie und der Urgroßvater (Hanser 2010) nicht nur vom jüdischen Leben, sondern auch vom innigen Verhältnis zwischen entfernten Generationen und der Verbindung, die das Geschichtenerzählen schafft. Neben Monika Helfer ist die Illustratorin Barbara Steinitz zu Gast. Sie taucht die Lesung mit der Projektion ihrer Scherenschnitte in ein besonderes Licht.

Eine Kooperation mit dem GDA-Wohnstift.